Bitcoin-prijs faalt bij $11.800 terwijl Ethereum (ETH) $400 terugkrijgt (Market Watch)

Bitcoin slaagt er niet in om $11.800 te overwinnen, terwijl Ethereum pieken boven de $400 bereikt. De aandelenbeurzen geven een aanzienlijke winst aan na nieuws voor een mogelijke coronavirusbehandeling.

Bitcoin nam opnieuw een schommeling van $11.800, maar het werd afgewezen en werd teruggebracht naar het huidige niveau van ongeveer $11.680. Het ethereum is teruggekomen boven de $400, terwijl de alts van de lagere niveaus massaal blijven schommelen.

Bitcoin probeert $11.800

Zoals CryptoPotato gisteren meldde, is $11.800 een belangrijke weerstand die de Bitcoin in de weg staat. Het bedrijf probeerde het inderdaad te overwinnen na een prijspomp van het dagelijkse dieptepunt van $11.600 tot zijn intraday high van $11.830 (op Bitstamp).

Echter, beren onderschepten de beweging op dat moment, en BTC kon zijn prijs erboven niet handhaven. Het resultaat was dat de asset eerst tot $11.700 daalde, weer onder $11.800 uitkwam en vervolgens terugging naar $11.650-$11.700 waar hij op het moment van dit schrijven zat.

Als BTC $11.800 verovert, kan het naar de volgende weerstandslijn gaan bij $11.940 voordat het $12.000 en $12.400 uitdaagt. Daarentegen dient $11.400 als steun, gevolgd door het psychologische niveau van $11.000.

Interessant is dat de prijs van Bitcoin nog steeds lijkt op die van goud. Het edelmetaal probeerde ook $1.960 te claimen, maar werd afgewezen en teruggebracht tot $1.930.

En terwijl de twee activa de laatste tijd een verhoogde correlatie vertonen, stegen de aandelenmarkten gisteren na het nieuws van een mogelijke coronavirusbehandeling. De S&P 500 registreerde een nieuwe recordhoogte van 3.430 na een sprong van 1%, de Dow Jones (1,3%) overschreed 28.000 voor het eerst sinds februari, en Nasdaq (0,6%) bereikte 11.380.

Ethereum boven $400, Fluctueren de Alts

Na een paar dagen geleden te zijn gedoken tot $380, is de op één na grootste cryptocurrency per marktkapitalisatie teruggekomen tot boven de $400. ETH heeft zelfs bij $410 gehoogd, maar is iets teruggekomen tot ongeveer $402.

De 1% verhoging van Ripple sinds gisteren is onvoldoende voor XRP om $0,30 te overwinnen. De activa zijn gedaald met ongeveer 10% in de afgelopen week. Nochtans, wees het bedrijf Santiment van de gegevensanalyse op potentieel stijgend nieuws voor zijn prijs. De dagelijkse actieve adressen voor XRP zijn hoog gebleven, en het is een „van de weinige altsoorten met een DAA bullish divergentie“.

De meest indrukwekkende winst komt meestal van lagere altsoorten. Kusama loopt voorop met een prijsstijging van 45%, gevolgd door Aave met 31%. Reserve Rechten is de volgende met 24% na genoteerd te zijn op de toonaangevende cryptocurrency exchange – Binance.

JUST (13,5%), Divi (13%), Yearn.Finance (8%), Loopring (7,6%) en iExec RLC (6,5%) zijn ook goed in het groen.

Anderzijds zijn Basic Attention Token (-9%), Ampleforth (-8,6%), ICON (-7,4%) en OMG Network (-7%) de grootste verliezers in de afgelopen 24 uur.

ETH/USD-Preis könnte bald zusammenbrechen Vergangenheit $400

Ethereum-Preisvorhersage: ETH/USD-Preis könnte bald zusammenbrechen Vergangenheit $400

Der ETH/USD-Pfad des geringsten Widerstands ist nach unten gerichtet, aber die Unterstützung wird bei 390 Dollar erwartet.

Schlüssel-Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $440, $460, $480
  • Unterstützungsstufen: $350, $330, $310

ETH/USD erreichte in diesem Jahr zum ersten Mal mehr als $400 und übertraf sogar das Vorjahreshoch von rund $361. Ein neues Jahreshoch wurde bei $415,09 gebildet, markierte aber das Ende der großartigen Aufwärtsbewegung. Aufgrund der bei The News Spy hohen Volatilität, die zu Beginn dieses Monats zu beobachten war, fand eine Umkehrung statt, die die Münze zurück auf die Unterstützung bei $325,86 schickte.

Seit Beginn der letzten Woche ist die ETH/USD in den zinsbullischen Händen geblieben, aber die Preisaktion war nicht so schnell wie in den letzten Juliwochen. Versuche, Kursgewinne von über 400 $ aufrechtzuerhalten, haben nicht nachgegeben, wobei Ethereum auf dem gleichen Niveau ausschlaggebend blieb.

Wie geht es für Ethereum (ETH) weiter?

In der Zwischenzeit handelt ETH/USD inmitten der Konsolidierung bei $390,22. Der unmittelbare Aufwärtstrend wird durch den zunehmenden Verkäuferstau bei 400 USD gedeckelt. Ein Blick auf den technischen Indikator zeigt, dass ETH/USD für weitere Abwärtsbewegungen bereit ist. Beispielsweise bewegt sich der RSI (14) aus dem überkauften Bereich heraus, was die Dominanz der Verkäufer auf dem Markt verstärken könnte. Die kritischen Unterstützungen liegen bei $350, $330 und $310.

Das Beste, was die Bullen vorerst tun können, ist eine Unterstützung über $390, wenn nicht sogar $395 zu etablieren, so dass dies eine Konsolidierung in einem engen Bereich ermöglichen und Gewinne über $400 drücken könnte. Mehr noch, die Aktion über $400 würde mehr Kaufeingänge fördern, da die Bullen den Preis in Richtung der Widerstandsniveaus von $440, $460 und $480 treiben.

Gegenüber BTC hat die ETH seit einigen Tagen laut The News Spy leichte Schwierigkeiten. Die Münze bricht vor kurzem unter solider Unterstützung bei 3350 SAT und fiel weiter unter den 9-Tage-MA. Die kritische Unterstützungsebene liegt bei 3000 SAT und darunter.

Wenn die Bullen den Markt jedoch weiterhin antreiben, könnten wir bald das Widerstandsniveau bei 3700 SAT und darüber finden. Momentan ist der RSI (14) aus dem überkauften Bereich abwärts gerichtet, was auf weitere rückläufige Signale hindeutet.

Bitcoin acaba de alcanzar los 10.000 dólares, pero puede aumentar a medida que se acerque el estímulo

Ha sido un explosivo los últimos días para Bitcoin. Después de empezar la semana pasada con 9.200 dólares, el activo ahora se negocia por encima de 9.900 dólares. BTC alcanzó temporalmente los 10.200 dólares en las principales bolsas hace unas horas.
Algunos temen que el rechazo inicial a 10.000 dólares sea una señal de que BTC tiene espacio para caer.
Sin embargo, un paquete de estímulo de EE.UU. que se publicará el lunes puede cambiar el destino de Bitcoin System y después de todo, el anterior paquete de estímulo es lo que muchos dicen que está detrás de la recuperación masiva de los mercados financieros desde marzo hasta ahora.

Bitcoin podría ganar más fuerza en los próximos días ya que Steven Mnuchin, Secretario del Tesoro de los EE.UU., indicó que el próximo paquete de estímulo se presentará el lunes.

El nuevo paquete de estímulo podría ayudar a la recuperación de Bitcoin

Con la expiración del desempleo extra y otras medidas en los Estados Unidos, el país más afectado por la pandemia, recientemente ha surgido un debate sobre un mayor estímulo. Como docenas de millones de personas se han quedado sin empleo mientras la economía se hunde, esto es por una buena razón.

Según First Squawk, el paquete de estímulo de la fase 4 para la pandemia se presentará el lunes. El paquete planeado incluirá 1 trillón de dólares de alivio, que implicará más cheques de estímulo de 1.200 dólares, „fondos adicionales para las escuelas primarias y secundarias, así como una extensión limitada de los actuales beneficios de desempleo“.

Qiao Wang, el antiguo jefe de producto en Messari y un comerciante de cripto, comentó que esto es básicamente un „Paquete de estímulo de Stonks, oro y cripto“.

No se ha cuantificado exactamente en qué medida el último paquete de estímulo ayuda a los mercados, pero seguro que sí. Por ejemplo, el día después de que los cheques de 1.200 dólares fueran enviados por aire a docenas de millones de estadounidenses, bolsas como Coinbase y Binance US vieron un aumento en los depósitos de 1.200 dólares.

Un mayor estímulo también ayuda a Bitcoin desde el punto de vista del valor intrínseco.

En un mundo en el que el dinero fiduciario se imprime en masa por los bancos centrales, la escasez de BTC tiene sentido, dicen todos, desde los defensores de Bitcoin hasta los expertos de Wall Street.

No es el único factor fundamental que puede impulsar a BTC

Es probable que un mayor estímulo no sea el único factor fundamental para impulsar a Bitcoin en los próximos días.

El subcontratista principal, Johnathan Gould, confirmó la semana pasada que los bancos americanos tienen la autoridad para tener claves criptográficas. Es decir, las instituciones financieras de EE.UU. pueden ser custodios de su criptodivisa.

Los analistas creen que esta noticia es rotundamente alcista para este mercado. Preston Byrne, un socio del grupo tecnológico corporativo Anderson Kill, comentó:

„El préstamo y el ahorro en criptografía puede ser la forma en que el pago de los intereses se convierte en una cosa otra vez. Los bancos están desesperados por el rendimiento. Cuanto más rápido se muevan, más cuota de mercado obtendrán. Será interesante ver quién se mueve primero y qué tan rápido lo hacen. Pero en realidad. Salir de la ley bancaria y entrar en la ley criptográfica en 2013 fue el mejor movimiento de mi carrera. Hay mucho crecimiento por venir“.

Sin embargo, esta puede ser una historia de crecimiento a largo plazo que a corto plazo.

Warum sich Kriminelle nicht hinter Bitcoin verstecken können

Bitcoin, die von Informatikern, Libertären und Kriminellen geliebte Internet-Währung, ist nicht mehr unverwundbar. Noch vor 3 Jahren schien es, dass jeder mit Bitcoin alles kaufen oder verkaufen konnte und niemals verfolgt werden konnte, geschweige denn verhaftet wurde, wenn er das Gesetz brach. „Es ist völlig anonym“, so formulierte es ein Kommentator in den Foren von Bitcoin im Juni 2013. „Das FBI hat nicht die geringste Chance, herauszufinden, wer wer ist.“

Das Federal Bureau of Investigation (FBI) und andere Strafverfolgungsbehörden bettelten um Meinungsverschiedenheiten. Ross Ulbricht, der 31-jährige Amerikaner, der die Seidenstraße schuf, einen Bitcoin-Markt, der den Verkauf von illegalen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar ermöglichte, wurde im Februar 2015 zu lebenslanger Haft verurteilt. Im März wurde das Vermögen des 28-jährigen tschechischen Staatsbürgers Tomáš Jiříkovský beschlagnahmt; er wird verdächtigt, 40 Millionen Dollar in gestohlenen Bitcoins gewaschen zu haben. Zwei weitere fielen im September 2015: Der 33-jährige Amerikaner Trendon Shavers bekannte sich schuldig, ein 150-Millionen-Dollar-Ponzi-Schema geleitet zu haben – der erste Fall von Bitcoin-Wertpapierbetrug – und der 30-jährige Franzose Mark Karpelès wurde verhaftet und des Betrugs und der Veruntreuung von 390 Millionen Dollar aus dem jetzt geschlossenen Bitcoin-Währungsumtausch Mt.

Die Mehrheit der Bitcoin-Benutzer sind gesetzestreue Personen, die aus Datenschutzbedenken oder einfach aus Neugierde motiviert sind. Aber die Anonymität von Bitcoin ist auch ein wirksames Mittel zur Finanzierung von Verbrechen: Das virtuelle Geld kann zwielichtige Transaktionen geheim halten. Das Paradoxe an der Krypto-Währung ist, dass die damit verbundenen Daten eine forensische Spur erzeugen, die plötzlich Ihre gesamte Finanzgeschichte öffentlich machen kann.
MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN TÄGLICHEN NEWSLETTER AN
Lassen Sie sich weitere großartige Inhalte wie diesen direkt zu Ihnen liefern!

E-Mail-Adresse *

Lesen Sie mehr über unser Sonderpaket, das die Hürden und Fortschritte auf dem Gebiet der Forensik untersucht

Akademische Forscher halfen bei der Entwicklung BitQT, die Bitcoin möglich machen; viele helfen jetzt den Strafverfolgungsbehörden bei der Ergreifung von Kriminellen. Die Experten von greatpeace.org arbeiten auf einem neuen Gebiet an der Schnittstelle von BitQT, Wirtschaft und Forensik, sagt Sarah Meiklejohn, Informatikerin am University College London, die im vergangenen Monat einen jährlichen Workshop über Finanzkryptographie in Barbados mit geleitet hat. „So viele gibt es von uns nicht“, bemerkt sie. „Wir kennen uns alle.“

Als Bitcoin zum ersten Mal auftauchte, waren die Strafverfolgungsbeamten „in Panik“, sagt Meiklejohn. „Sie hielten diese Technologien für gefährlich und erschwerten es ihnen, ihre Arbeit zu tun.“ Doch mit den Verhaftungen und Verurteilungen „geht der Trend dahin, die Krypto-Währung als Mittel zur Verfolgung von Verbrechen zu betrachten“. Sogar in der seltsamen neuen Welt von Bitcoin, sagte FBI Assistant General Counsel Brett Nigh im September 2015, „können die Ermittler dem Geld folgen“.

C. SMITH/SCIENCE

Im Gegensatz zu Geld, das von Regierungen ausgegeben wird, hat Bitcoin keine Federal Reserve, keine Goldunterlegung, keine Banken, keine physischen Noten. Bitcoin wurde 2008 in einer akademischen Arbeit von einer noch unbekannten Person unter dem Namen Satoshi Nakamoto geschaffen und „ist ein intellektuelles Artefakt“, sagt Patrick McDaniel, ein Informatiker an der Pennsylvania State University (Penn State), University Park. „Es ist die Grenze der Wirtschaft.“

Streng genommen sind Bitcoins nichts anderes als Beträge, die mit Adressen, einzigartigen Buchstaben- und Zahlenfolgen verbunden sind. Zum Beispiel repräsentiert „1Ez69SnzzmePmZX3WpEzMKTrcBF2gpNQ55“ fast 30.000 Bitcoins, die während der Verhaftung an der Seidenstraße beschlagnahmt wurden – zu diesem Zeitpunkt etwa 20 Millionen Dollar wert – und die am 1. Juli 2014 von der US-Regierung versteigert wurden.

Por que a interrupção do DNS do Cloudflare causou um declínio acentuado nas transações Bitcoin

O serviço DNS 1.1.1.1.1 do Cloudflare viu ontem uma grande falha que fez com que muitos sites se tornassem inacessíveis, incluindo múltiplas trocas de moedas criptográficas e carteiras de Bitcoin baseadas na web.

Durante os cerca de 25 minutos em que esses sites viram quedas, os usuários especularam sobre o que poderia estar por trás do apagão. Alguns até teorizaram que isso marcou um ataque de infraestrutura de um grupo de hackers ou de um regime desonesto.

Agora sabemos que este não foi o caso, e foi apenas um erro num router baseado em Atlanta.

Curiosamente, embora isto não tenha tido impacto na rede descentralizada Crypto Genius coincidiu com um notável declínio na quantidade de transações transmitidas vistas pela moeda criptográfica.

Um criptógrafo observou que isso se deve provavelmente à indisponibilidade temporária de trocas e carteiras baseadas na web.

Erro no roteador Cloudflare baseado em Atlanta causa queda na Internet

Às 14h15 PST, alguns dos maiores sites do mundo começaram a sofrer interrupções. O problema foi rapidamente rastreado até problemas no serviço DNS 1.1.1.1 do Cloudflare.

As interrupções duraram cerca de 25 minutos antes das conexões serem restauradas. As populares plataformas de negociação Bitcoin como a Coinbase, assim como muitas carteiras baseadas na Web, não eram acessíveis durante este tempo.

Embora alguns tenham sido rápidos a especular que havia um motivo nefasto por trás da interrupção, não parece que tenha sido esse o caso.

Em uma declaração divulgada logo após a interrupção, o Cloudflare explicou que o erro em um de seus servidores globais estava desviando o tráfego. Eles enfatizaram que não era o resultado de um ataque à sua rede.

„Esta tarde, vimos uma falha em algumas partes da nossa rede. Não foi como resultado de um ataque… Parece que um roteador em nosso backbone global anunciou rotas ruins e fez com que algumas porções da rede não estivessem disponíveis“.

As transmissões de bitcoin mergulham junto com uma interrupção parcial da Internet

Como os usuários não puderam acessar sua Bitcoin armazenada em carteiras e trocas baseadas na web, a moeda criptográfica viu uma queda acentuada em sua contagem de transações durante os 25 minutos, enquanto a internet estava parcialmente em baixa.

Jameson Lopp, criptógrafo e co-fundador da Casa, falou sobre os impactos deste evento na Bitcoin, apontando para um gráfico que mostra a queda nas transações transmitidas para a rede.

„A interrupção do DNS do Cloudflare pode ser vista refletida na taxa de transações de bitcoin transmitidas, presumivelmente porque as carteiras populares da web se tornaram inacessíveis“.

Bitcoin
Imagem Cortesia de Jameson Lopp. Dados via statoshi.info
Isso destaca que a dependência contínua do ecossistema criptográfico na infra-estrutura centralizada da Internet continua sendo um ponto fraco para o Bitcoin.

Le prix du Bitcoin monte à 9600 $ toujours imminent alors que le taux de hachage atteint un nouveau record en juillet

Le taux de hachage de Bitcoin atteint de nouveaux sommets historiques dans un contexte de consolidation des prix et de négociation de gamme.

Max Keizer estime que l’argent fiduciaire perd de la puissance et Bitcoin est le gagnant ultime

Le prix du Bitcoin reste inchangé pour le deuxième jour de négociation cette semaine. La stagnation est sa tasse de thé depuis quelques semaines maintenant. Cependant, le paramètre de taux de hachage du réseau Bitcoin Future continue d’augmenter. En d’autres termes, le taux de hachage est le niveau de puissance de calcul dédié au mien Bitcoin.

Selon les données publiées par Matt Ward de CoinCorners, le taux de hachage Bitcoin a atteint un nouveau record historique lundi. Le paramètre est passé à 147,88 exahashes par seconde; doubler la valeur observée en 12 mois. Dans le même temps, c’est plus de dix fois ce taux de hachage lors du prix du Bitcoin à 20000 $.

Un taux de hachage plus élevé signifie que le réseau Bitcoin est plus sécurisé

Malheureusement, le prix s’est aplati avec peu ou pas de volatilité. L’un des plus grands évangélistes de Bitcoin et également un investisseur de premier plan, Max Keizer dit qu’un rallye est susceptible de suivre la flambée du taux de hachage. Dans un tweet publié lundi, Keizer a montré son optimisme en disant:

Hashrate précède le prix BTC. Prix ​​du Bitcoin – pas si important – que le prix de l’or n’est pas si important puisque le BTC et l’or se négocient inversement avec l’USD. La hausse du taux de change de la CTB montre que la confiance dans la monnaie fiduciaire s’effondre Bientôt, la CTB retirera effectivement de l’énergie de la fiducie.

Au moment d’écrire ces lignes, Bitcoin se négocie à 9238 $ après avoir rebondi sur le support à court terme au niveau de Fibonacci à 50%. Une faible tendance haussière se construit vers la résistance à 9 300 $. Les acheteurs doivent toutefois se préparer à plus de résistance au 50 EMA (9 260,66 $) et au 100 EMA (9 256,69 $). La faible dynamique est soutenue par le RSI pointant vers le haut. Un croisement au-dessus de la ligne médiane encouragerait les taureaux à augmenter leurs entrées et à pousser Bitcoin au-dessus de 9 400 $ et ouvrirait la voie à 9 600 $.

World Economic Forum hopes to end corruption using blockchain

The World Economic Forum (WEF) hopes to eliminate corrupt activity in the public sector by using blockchain technology.

„Corruption is a ‚high potential‘ space for blockchain because it really benefits from decentralisation; records are very difficult to remove or censor, for example,“ Ashley Lannquist told Cointelegraph, leader of the WEF blockchain project.

Lannquist is one of the authors of a June report detailing how the Bitcoin Lifestyle, Colombia’s Office of the Inspector General and the Inter-American Development Bank have formed „a multi-stakeholder team to investigate, design and test the use of blockchain technology for corruption-prone government processes.

Chainlink and MakerDAO are renamed „Technology Pioneers“ by the World Economic Forum
Corruption comes from the shadows

The report states that shady deals plague the public sectors of many countries, but increased transparency, public accountability and proper documentation are solutions. Blockchain is one way to do this.

Known as the Transparency Project, the WEF’s multi-agency effort seeks specific applications in public procurement. The group will take advantage of an unpermitted version of the Ethereum blockchain for the work.

Colombian Government signs WEF Blockchain principles to protect users

The Transparency Project has in mind a place for experimentation
The WEF blockchain project has selected Colombia as a test site for its blockchain-based framework, according to the report. They add:

„The project developed a blockchain-based proof-of-concept (or PoC) software for public procurement, which is intended to be tested at a live procurement auction in Colombia in 2020.“

It will be tested in a public education food program in Colombia that has previously had problems with corruption.

The World Economic Forum considers that blockchain will be efficient to restart the world economy
The paper cites the benefits of Blockchain in terms of audit, decentralization, smart contracts, transparency, immutability and archiving capacity. „These properties make Blockchain an emerging technology with high potential to address corruption,“ the report says, adding:

„The project chose to focus on the public procurement process because it is one of the largest sources of corruption worldwide, benefits from these technological properties and plays an important role in serving the public interest.“

Blockchain has also seen other real-world applications in recent years; companies like Amazon, Microsoft and Intel are leading the charge.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Gefälschte Elon Musk-Betrüger setzen neue Tricks ein, um Millionen von Dollar an Bitcoin zu stehlen

Während Bitcoin-Werbegeschenk-Betrug nicht neu ist, verwenden Hacker einen neuen Trick, der ihnen bereits dabei geholfen hat, Opfer von rund 2 Millionen US-Dollar zu betrügen: sogenannte Eitelkeitsadressen, die Opfer dazu verleiten sollen, zu glauben, sie gehören dem Bitcoin Profit Unternehmer Elon Musk.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Betrüger verwenden seit langem Identitätswechsel-Angriffe, um Geld von unwissenden Benutzern zu stehlen

Das Vorgeben, Moschus zu sein, war ein beliebter Ansatz. Ende 2018 machte Twitter auf sich aufmerksam, nachdem es einen gefälschten Krypto-Betrug beworben hatte, der von einem Elon Musk-Imitator unter Verwendung eines verifizierten Bitcoin Profit Kontos ausgestrahlt wurde.

Vanity-Krypto-Adressen enthalten Wörter, Namen oder Ausdrücke, die Benutzer dazu verleiten sollen, sich für glaubwürdig zu halten. Laut dem Cyber-Sicherheitsunternehmen Adaptiv haben Hacker kürzlich Erfolg mit Bitcoin-Vanity-Adressen, die den Namen von Musk enthalten.

Adaptiv verfolgte die Verwendung von Bitcoin-Adressen unter Verwendung von Musks Namen in Werbegeschenkbetrug und sammelte 66 eindeutige Adressen.

Sie stellten fest, dass diese Adressen seit April 2020 über 201 Bitcoin erhalten hatten

Eine separate Untersuchung von ZDNet ergab, dass die meisten Bitcoin-Vanity-Adressen über YouTube-Live-Streams geteilt wurden, die Hacker übernehmen und zur Übertragung ihrer Betrügereien verwenden. Diese Betrügereien wurden oft abgehalten, um an einen Anlass zu erinnern, der für die Berühmtheit oder Marke wichtig ist.

Erstens übernehmen Hacker YouTube-Konten mit einer hohen Anzahl von Followern und ändern den Kontonamen und das visuelle Layout so, dass sie einem Prominenten oder einer Marke ähneln – wie Elon Musk. Dann starten sie normalerweise einen Live-Stream, der ihren Betrug überträgt, und versprechen den Benutzern, dass sich ihre Gewinne verdoppeln, wenn sie Bitcoin an die Betrugsadresse senden.

Bitcoin Era Erfahrungen – Max Keiser sagt, dass die Rallye von Compound nur dazu gedacht war, Ihr Bitcoin als Token zu nehmen, das um 40 Prozent fällt

Compound (COMP), das Governance-Zeichen der gleichnamigen, auf Ethereum basierenden Kreditplattform, ist nach Angaben des Handelsterminals Cryptowatch innerhalb von 24 Stunden um rund 40 Prozent massiv abgestürzt.

Während der RT-Host und einflussreiche Krypto-Befürworter Max Keiser diesen Sturz kommentierte, bemerkte er, dass der einzige Zweck von Altcoins darin bestand, Bitcoin Era von FOMO-getriebenen Investoren wegzunehmen.

Bitcoin Era Erfahrungen – Das Token von Compound hat in den letzten Tagen für Aufsehen gesorgt, nachdem die Ankündigung der Coinbase Pro-Listung am 18. Juni die 150-prozentige Rallye in Gang gesetzt hatte

Die Entscheidung von Coinbase, COMP in die Liste der an seiner professionell ausgerichteten Börse gehandelten Vermögenswerte aufzunehmen, war ziemlich kontrovers, da das Unternehmen ein früher Investor in Compound ist, der einen Teil des 10-Millionen-Angebots des Bitcoin Era Tokens besitzt.

Alle guten Dinge gehen schließlich zu Ende, und der COMP-Token war Zeuge der längst überfälligen Korrektur.

Derzeit wechselt es den Besitzer bei 254 USD, nachdem es am 21. Juni sein aktuelles Allzeithoch von 380 USD erreicht hat.

„Systematische Risiken“

Da Keiser ein unverfrorener Bitcoin-Maximalist ist, haben einige Anleger möglicherweise das Gefühl, dass sie seinen Rat zu Altcoins nicht beachten müssen.

Doch selbst der Schöpfer von Ethereum, Vitalik Buterin, der kürzlich auf Twitter mit Keiser verschont blieb , ist besorgt über die neue Welle der Begeisterung für DeFi-Projekte.

Wie von U.Today berichtet , warnte Buterin die Anleger, dass „auffällige DeFi-Dinge“ mit verlockend hohen Renditen „systemische Risiken“ bergen könnten.

Bloomberg: Für Bitcoin demnächst neuer Stierlauf

Ein neuer Bloomberg-Bericht spekuliert, dass Bitcoin und der Kryptomarkt sich auf einen neuen monumentalen Bullenlauf ähnlich der explosiven Periode 2017 vorbereiten.

Dies ist die Vision der Bloomberg-Intelligenz, eines Teams von 250 Analysten, die mit mehr als 300 Unternehmen, die bei der Bereitstellung von Finanzmarktdaten zusammenarbeiten, Analysen für professionelle Anleger erstellen und gezielte Anlagestrategien entwickeln wollen.

Bitcoin Maturation Leap, so lautet der Titel des kürzlich veröffentlichten Berichts, der sich mit BitQT und dem öffentlichen Blockmarkt befasst.

Das Dokument unterstreicht, dass Bitcoin während der Finanzkrise von 2008 geboren wurde.

Seine paradigmatischen Eigenschaften könnten dank der von ihm vorgeschlagenen Alternative zu einem System, das sich heute wieder in großen Schwierigkeiten befindet, siegreich sein.

Investoren wie Anthony Pompliano, Michael Novogratz oder Tim Draper haben in jüngster Zeit die Prognosen beschleunigt, aber ihre Hausseposition in diesem Markt ist seit Jahren bekannt. Diesmal ist es jedoch eine Institution, die noch nie so unausgewogen war, Bitcoin ins Visier zu nehmen.

Der Geheimdienstbericht von Bloomberg über Bitcoin

Der Bericht von Bloomberg besagt, dass Bitcoin im Jahr 2020 im Vergleich zum S&P 500 (den 500 größten börsennotierten Unternehmen) um weniger als ein Viertel gefallen ist, obwohl es fast fünfmal volatiler und daher risikoreicher ist. Darüber hinaus legt die Publikation nahe, dass die Auswirkungen der Pandemie auf die Wirtschaft den Boden für eine positive Entwicklung dieses Marktes bereiten.

BTC sp500

Die Parallelität mit Gold ist ein Thema von großem Interesse für Investoren in einer Zeit, in der das Misstrauen gegenüber dem Währungssystem wächst.

Wie aus der untenstehenden Grafik ersichtlich ist, will der Bericht eine interessante Korrelation begründen, dass Bitcoin und Gold in den letzten 52 Wochen in ähnlichen Bewegungen nebeneinander stehen, die stark von denen des Aktienmarktes getrennt sind.

BTC-Gold

Die Einführung von Bitcoin-Futures war wichtig, um die Hausse zu zähmen, die 2018 zu einem scharfen Absturz führte. Laut Bloomberg wird die Zunahme von Tools wie diesem die Bitcoin-Erzählung als digitales Gold positiv vorantreiben.

Darüber hinaus geht der Bericht davon aus, dass die Volatilität der Bitmünzen mit der Annahme abnehmen wird.

Die niedrigste Volatilität aller Zeiten, die Ende 2015 zu verzeichnen war, wurde später als Hauptindikator für den Beginn der Aufwärtsphase interpretiert, die in der legendären Rallye 2017 gipfelte.

Bitcoin könnte sich, wie damals, einem Wendepunkt in der Volatilität nähern und die Ergebnisse könnten ähnlich ausfallen.

Der Bericht von Bloomberg weist darauf hin, dass Bitcoin derzeit in den Notierungen unterbewertet ist, wenn man sie im Vergleich zu den Kettenindikatoren analysiert.

Schließlich weist Bloomberg in seinem Artikel darauf hin, dass die Zentralbanken mit ihren Instrumenten in diesen Markt eintreten könnten.

Es wird vermutet, dass sie direkt mit privaten Unternehmen wie Facebook bei der Konstruktion digitaler Währungen konkurrieren würden, die in der Lage sind, die technologischen Innovationen zu nutzen, die dank des Blockkettenmarktes entstanden sind.