8. April 2020 Von admin Aus

Meine 50 besten Reisetipps nach 9 Jahren Weltreise

Es ist nun 9 Jahre her, dass ich alles verkauft und die Vereinigten Staaten verlassen habe, um die Welt zu bereisen. Dies sind die besten Reisetipps, die Ihnen helfen, Geld zu sparen und eine großartige Reise zu unternehmen.

Neugierig, wie man die Welt bereist? Ich reise jetzt seit 9 Jahren um die Welt. Und ich habe viele nützliche Reisetipps, die ich von meiner Reise mit Ihnen teilen kann.

Meine Reisen begannen, als ich meinen Job kündigte und einen einfachen Flug von Miami nach Guatemala nahm, wobei ich nervös ins Unbekannte sprang und einen Großteil meines alten Lebens hinter mir ließ, während ich mich auf ein episches Abenteuer rund um die Welt begab.

Die Erfahrung war ein wilder Ritt – Reisen in über 50 Länder, Begegnungen mit unzähligen Menschen, und ich habe eine Menge gelernt, seit ich das erste Mal gegangen bin!

Bei Abenteuern wie Trampen durch Amerika, Zelten in Grönland, Trekking durch Afghanistan und vielem mehr – die Welt war ein erstaunlicher Lehrer.

Ich habe aus dem Schreiben über meine Reise schließlich einen erfolgreichen Reise-Blog gemacht und reise weiterhin regelmäßig als Teil meines Traumberufs.

Aber zur Feier meines Reisejubiläums aktualisiere ich diesen Leitfaden jedes Jahr mit einer Sammlung meiner besten Reisetipps, um Ihnen zu helfen, Geld zu sparen, sicher zu sein und andere zu inspirieren, unsere Welt zu erkunden.

Und zögern Sie nicht, Ihre eigenen Lieblingsreisetipps in den Kommentaren am Ende mitzuteilen!

Inhaltsverzeichnis

Meine besten Reisetipps: Der ultimative Führer

Reisetipps von einem professionellen Reisenden
Top-Reisetipps von einem professionellen Reisenden
Reisen leicht und angenehm machen
1: Geduld ist wichtig
Schwitzen Sie nicht die Sachen, die Sie nicht kontrollieren können. Das Leben ist viel zu kurz, um ständig wütend und verärgert zu sein. Haben Sie Ihren Bus verpasst? Keine Sorge, es wird ein anderer kommen.

Haben Sie kein Geld mehr an den Geldautomaten? Das ist ja toll! Machen Sie einen ungeplanten Ausflug in die nächste Stadt und erkunden Sie sie. Manchmal kommt es trotzdem zu Ausrutschern. Atmen Sie einfach tief durch und erinnern Sie sich daran, dass es schlimmer sein könnte.

2: Frühzeitiges Aufwachen, um Menschenmassen zu vermeiden
Stehen Sie vor Sonnenaufgang auf, um die besten Attraktionen ganz für sich allein zu haben und gleichzeitig große Touristenmassen zu vermeiden. Es ist auch eine magische Zeit für Fotos aufgrund des weichen, diffusen Lichts, und es ist normalerweise einfacher, mit Einheimischen zu interagieren, die sich auf ihren Tag vorbereiten.

Möchten Sie diese Postkarte mit Instagram-Reiseaufnahmen? Sie müssen da raus, bevor alle anderen auftauchen. Skizzenhafte Gegenden sind auch am Morgen weniger gefährlich. Ehrlich arbeitende Menschen wachen früh auf; Schlepper, Betrüger und Kriminelle schlafen in…

3: Beobachten Sie das tägliche Leben um Sie herum

Wenn Sie wirklich ein Gefühl für den Puls eines Ortes bekommen wollen, empfehle ich Ihnen, ein paar Stunden allein in einem Park oder an einer belebten Straßenecke zu sitzen und einfach nur dem täglichen Leben vor sich zuzuschauen.

Verlangsamen Sie Ihren Gedankengang und achten Sie genau auf die Details um Sie herum. Die Gerüche, die Farben, die menschlichen Interaktionen und Geräusche. Es ist eine Art Meditation – und Sie werden Dinge sehen, die Sie vorher nicht bemerkt haben.